Gott persönlich kennen lernen

Kann ich Gott persönlich kennen lernen – und wenn ja, wie? Das ist eine gute Frage. Gerne möchten wir Ihnen dazu einige Schritte nennen, die Ihnen dabei helfen können:

  1. Gott ist ein liebender Vater, der sich am allermeisten nach einer persönlichen Beziehung nach Ihnen sehnt. Er wartet darauf, dass Sie seine Liebe nicht mehr länger ignorieren und in seine Gemeinschaft kommen.
     
  2. Die Menschen zogen es vor, in ihrem Leben eigene Wege zu gehen und nicht mehr länger nach Gott zu fragen, wodurch diese Beziehung zu Gott zerbrochen ist. Die Bibel nennt den Grund für diesen Zerbruch: Sünde. Das ursprüngliche Wort für Sünde bedeutet: das vorgegebene Ziel verfehlen. Sünde ist also eine gewisse Zielverfehlung im Leben eines Menschen. Wir alle haben in unserem Leben mehr oder weniger große Fehler gemacht, die Gott nicht einfach übersehen kann.
     
  3. Der Vater hat seinen Sohn Jesus gesandt, um am Kreuz stellvertretend für uns zu sterben.

    Jesus kam, um diese entstandene Trennung zwischen Gott und den Menschen zu überwinden und diese Beziehung wiederherzustellen. Aus Liebe zu uns nahm er am Kreuz den Platz ein, der für uns bestimmt war und bezahlte mit seinem Blut den Preis für die Schuld aller unserer Fehler. (Römer 3,23)
     

  4. Dieses Opfer kann nur durch eine bewusste, persönliche Entscheidung angenommen werden. Es liegt nun an uns, ob wir dieses großartige Geschenk der Erlösung durch Jesus Christus annehmen.

 
Was beinhaltet dieses Geschenk:

  • Vollkommene Vergebung aller unserer Schuld
  • Wir empfangen neues, ewiges Leben aus Gott
  • Wir werden in die Familie Gottes hineingeboren
  • Widerherstellung der Beziehung zu Gott durch Jesus

 
Wir möchten Sie gerne einladen, das folgende Gebet aus ganzem Herzen als ihre persönliche Entscheidung zu formulieren:

Lieber Herr Jesus Christus,

ich nehme Deine Einladung an und komme zu Dir mit allen meinen Sünden, Problemen und Abhängigkeiten. Ich wende mich ab von allem Bösen und wende mich zu Dir, Herr Jesus. Ich setze mein Vertrauen ganz auf Dich. Du bist der Sohn des lebendigen Gottes. Ich glaube von ganzem Herzen, was ich jetzt mit meinem Mund bekenne: Du bist mein Erlöser, mein Herr und mein Gott. Ich danke dir, dass du mich als dein Kind angenommen hast. Ich öffne mich für Deinen Heiligen Geist und will Dir alle Tage meines Lebens nachfolgen.

Amen.